ANGELN.de / Angel-Wiki

Zielfisch Flussbarsch

Kretzer, Egli

  • malte schumann

    hey leute ich angle manchmal an einer top stelle aber fange nur kleine barsch ich weiß aber das es da große gibt habt ihr nen tipp für mich wie ich die überlisten kann

    malte schumann / 04.05.2014 - 15:18 Uhr
    • sven158

      hi malte ich würde dir kurze schläge anbieten und vieleicht mit crankbaits versuchen den die suchen schnell und effektiv dass gewässer ab habe schon selber gute erfahrungen gemacht Petri Heil

      sven158 / 10.05.2014 - 14:14 Uhr
    • Ich hab dieses frühjahr schon paar große mit Wurm + Made erwischt einfach anne pose hängen und möglichst mittig im Wasser anbringen und abwarten bloß nich zuviel rumspielen ;) wie Angelst du den sonst?! paar Infos wären ja gut.

      Chrom / 10.05.2014 - 18:38 Uhr
  • kannt ihr das ihr angelt im winter und der köder verhakt sich 2 meter vor eurem füssen und ihr wollt nicht ins wasser dann holt euch einen simplen stock möglichst grade und schneidet in die spitze eine kerbe. wenn mann fertig ist ,zieht man die schnur einfach in die kerbe bis zum köder und befreit ihn mit einem ruck

    anglerbrosn7 / 10.04.2013 - 19:57 Uhr
  • der barsch hat für seine grösse den besten drill

    anglerbrosn7 / 07.04.2013 - 19:30 Uhr
  • Dieser Kommentar wurde leider vom Autor entfernt!

    PerchHunterPati / 20.02.2013 - 20:33 Uhr
  • Was ist ein Down-Shot-Rig?

    PerchHunterPati / 06.02.2013 - 19:37 Uhr
  • Fischt ihr ab und zu mit einem Florida-rig?

    PerchHunterPati / 28.01.2013 - 18:22 Uhr
    • nein aber wissen sie was die beste crankbait grösse für barsch ist

      anglerbrosn7 / 07.04.2013 - 19:29 Uhr
    • Ich fische fast nie mit Cranks, aber da cranks eine sehr bauchige form haben würde ich eher zu kleineren modellen mit für barsch maximal 7 cm. aber ich fische am liebsten kleine modelle zwischen 3 und 5 cm weil ich hauptsächlich im sommer angle, weil man mehr bisse bekommt und weil auch räuberische friedfische wie döbel regelmäßig einsteigen. beim cranken rüste ich den schwanzdrilling immer mit einem büschel bunter maraboufedern aus, weil dann meiner erfahrung auch mehr nachläufer zubeißen. meine liebsten modelle sind sämtliche mosas, tom hawk super gammy, balzer colonel gold cranks und für die kapitalen stachelritter auch Tom Hawk Super Crank. Petri Heil und LG, Pati

      PerchHunterPati / 08.04.2013 - 20:10 Uhr
  • der Barsch ist ein cooler Fisch!

    hecht97 / 26.01.2013 - 22:05 Uhr
  • Big Fisher

    und was unter Twichen

    Big Fisher / 16.01.2013 - 20:05 Uhr
    • Hallo Bi Fisher, Twitchen ist, wenn man den Wobbler sehr unregelmäßig, mit kurzen Schlägen in die lockere Schnur, einholt - (in ultra-Kurzform gesagt ;-)) In unserer Angeltechnik-Wiki findest du alle modernen Techniken für Barsche, Zander und Hechte beschreiben schau doch mal rein, auch das Twitchen ist dabei: http://www.angeln.de/Angeltechniken/Angeltechnik-Twitchen-61 . Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte! Tight Lines Fynn

      Fynn Krause / 17.01.2013 - 08:49 Uhr
  • Big Fisher

    was versteht man genau unter Jiggen

    Big Fisher / 15.01.2013 - 15:12 Uhr
    • Hi Big Fischer, Hier in unserer Wiki haben wir das Jiggen genau beschreiben ......: http://www.angeln.de/Angeltechniken/Angeltechnik-Jiggen-71 schau dir den Artikel mal an. Wenn du dann immer noch Fragen hast, dann kontaktiere mich gerne per PN. Tight Lines Fynn

      Fynn Krause / 16.01.2013 - 14:36 Uhr
  • Moin Moin , ich hab beim Thema Elbe eben ein Kommentar gepostet . Bin seit einem Jahr im Raum Stade , altes Land unterwegs . Nicht ein Barsch ! Ich hab wobbler , Gummifisch , kleine Spinner ausprobiert . Habt ihr vielleicht ne Idee ? Wenig Häfen , starken Tidenhub , und eine Riesen lange Strecke . Von Stade bis Hamburg . Da ist es nicht so leicht die Barsche zu finden . Was meint ihr ??? Gruß Rogier

    Rogier / 09.01.2013 - 09:19 Uhr
  • Stimmt. Hat schon mal einer von euch im Sommer Würmer an der freien leine gefischt? Einfach den Wurm im Wacky-Style an einem dünndrähtigen, scharfen Haken mit weitem Bogen (ich verwende VanFook DS-21B #5-6, beziehbar über Nippon-Tackle) anködern und mit einer Rapala-Schlaufe an ein 1.5 m langes 0.24er Fluorocarbon anknoten. Den Köder zuerst langsam absinken lassen, bis man ihn nicht mehr sieht, dann mit feinen Zupfern und Absinkphasen einholen. Die Bisse fühlen sich an wie Hänger im Kraut. Bei einem "echten" Hänger kann der Haken leicht aufgebogen, gelöst und anschließend mit einer zange zurückgebogen werden. am liebsten benutze ich Rotwürmer (Dendrobena) als Köder, da sie aktiver als Tauwürmer sind. Viel Spaß beim ausprobierten! Petri :)

    PerchHunterPati / 20.12.2012 - 11:23 Uhr
    • Sehr cooler Beitrag! Hammer Sache. Wir haben jetzt auch den einen oder anderen Beitrag zum Barschangeln mit Naturködern in der MACHE! Das Thema ist heiß!!! Hättest du nicht Lust, einen Erfahrungsbericht mit Bildern hier auf Angeln.de zu posten? Falls Interesse besteht, schreibe mir einfach eine PN – Tight Lines Fynn

      Fynn Krause / 20.12.2012 - 14:41 Uhr
    • das werde ich nächsten Sommer ausprobieren, klingt richtig gut!! Hoffentlich ist bald wieder Sommer doch zuerst mal schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins nächste Jahr!!

      Perch / 20.12.2012 - 19:55 Uhr
  • J.S.

    Hammer Fisch !!!

    J.S. / 04.12.2012 - 17:45 Uhr
  • smöre bröd lecker

    kochtopfangler / 18.11.2012 - 22:16 Uhr
  • in den häfen braucht man ja meist wieder ne extra erlaubnis:( ich werds mal mit kleinen ködern an den buhnen versuchen! dankefür die antworten :)

    ollimalist / 08.11.2012 - 21:54 Uhr
    • Schau mal was geht! Und wenn du ein paar Grundeln fängst, mach mal ein Paar Fotos kann auf jeden Fall noch welche für einen Bericht gebrauchen!!! LG FYNN

      Fynn Krause / 09.11.2012 - 08:25 Uhr
  • Hat jemand Erfahrungen und Tips für Rheinbarsche? Bin neu am RHein und würd gerne neben Zander auch mal ein paar Barsche jagen :)

    ollimalist / 06.11.2012 - 15:55 Uhr
    • klaro nimm etwas kleinere Köder (Gummifische) und dann sollte es klappen ;)

      Maik (FishingTeamHorstmarerSee) / 06.11.2012 - 20:15 Uhr
    • Hi, das mit den kleineren Gummies ist ne gute Sache: hau mal einen kleinen Keitch Fat Swing Impact und schau dich mal in den Häfen genauer um ;-) Tight Lines Fynn

      Fynn Krause / 08.11.2012 - 15:54 Uhr
  • Sean-Paul Perez

    Das ist wohl wahr... ^^

    Sean-Paul Perez / 31.10.2012 - 14:11 Uhr
  • Übrigends ein Schwarmfisch. Also wenn ihr mal einen dranhabt, nicht lange rum machen, sondern gleich wieder rein die Köder und den nächsten fangen! :)

    Timothy / 31.10.2012 - 13:30 Uhr
  • barsche sind richtig geil die beißen auf fast alles ;) von würmer über wobbler bis zu gummifischen einfach nur krass die gierigen viecher :)

    Aptyp / 24.10.2012 - 19:58 Uhr
  • Barsch ist ein lecker Fisch

    Barschberg / 05.09.2012 - 20:25 Uhr
Du möchtest auf dieser Seite kommentieren oder dich mit anderen Usern austauschen?
Dann logge dich ein oder registriere dich.

Beschreibung

Der Barsch gehört zu den Stachelflosslern. Gedrungener, im Alter eher breiter Körper. Sehr fest auf der Haut sitzende Schuppen. Der Kopf ist verhältnismäßig klein. Endständiges bis unter die Mitte der Augen gespaltenes Maul. Zwei Rückenflossen: Die erste mit 13 bis 17 Stachelstrahlen. Über dem Kopf ziehen sich mehrere dunkle Querstreifen. Deutliche Seitenlinie.

Vorkommen

Vom Forellenbach bis an die Meeresküste, vom kleinen Moorweiher bis zum riesigen Stausee: Barsche gibt es bei uns überall, ausgenommen einige Gebirgsbäche. Gewässer mit großen Barschen sind dagegen eher selten; die besten Chancen auf Kapitale hat man am Rursee (Eifel) sowie in den großen Talsperren des Sauerlandes (Sorpe-, Henne-, Biggesee).

Anglerinfo

Latein:

Perca fluviatilis

Name:

Flussbarsch

Ordnung:

Barschartige

Familie:

Echte Barsche

Gattung:

Perca

Fischtyp:

Raubfische

Barteln:

0

Flossen:

8

Fett Flosse:

Nein

Zahnart:

Fangzähne

Gräten:

Wenige

Giftigkeit:

Nicht giftig

Schuppen:

Schuppen

Wasserart:

Süßwasser