ANGELN.de / Angel-Wiki

Sänger

Du möchtest auf dieser Seite kommentieren oder dich mit anderen Usern austauschen?
Dann logge dich ein oder registriere dich.

Geschichte

 

Die Firma Sänger Angelgeräte ist einer der namhaftesten Angelgerätegroßhändlern in Europa und bietet auf einer Lagerfläche von 11.000 qm mehr als 12.000 Produkte für den Angler an.

Alles begann 1959 mit Rollenlagern, die der Vater des jetzigen Firmeninhabers, zusammen mit dessen Großvater in einer umgebauten landwirtschaftlichen Scheune produzierte.


Die Eigenmarkenpolitik der Firma Sänger umfasst folgende Bereiche:

Karpfenangeln: ANACONDA (Frank Schmidt + Team)
Raubfischangeln: IRON CLAW, DOIYO, PIKE FISHING SUCKS (Jens Franke, Matthias Volk, Georg Duwe)
Friedfischangeln: MS RANGE (Michael Schlögl)
Forellenangeln: IRON TROUT (Ritter der Forellenrunde)
Wallerangeln: UNI CAT (Carsten Zeck)


Die Stärke der Firma zeichnet sich dadurch aus, dass für alle Marken namhafte Testangler zur
Verfügung stehen, die die Bedürfnisse der Angler gut kennen und durch die tägliche Praxis am
Wasser hervorragend in der Lage sind, Produktideen zu perfektionieren.

Hinzu kommt ein Produktmanagement, das immer schnell und innovativ auf die neuesten Trends
eingeht und die Wünsche der Experten in marktgerechte Produkte mit passendem Preis-
Leistungsverhältnis umsetzt.

Die hergestellten Produkte fanden viele Einsatzzwecke im gesamten industriellen Bereich, wie z.B. Förderbänder, Landwirtschaftsmaschinen, Räder und Rollen für Transportgeräte.

Kurz darauf wurde eine erste Produktionshalle erstellt und somit die Grundlage für eine
kontinuierliche Weiterentwicklung der Rollenlagerproduktion und eine damit hervorgerufene stetige Expansion gelegt.

Aktuell bedient die Firma Sänger Rollenlager GmbH & Co KG auf dem Rollenlagersektor ca. 1000 Kunden auf der ganzen Welt und zählt, trotz der „Chinaproblematik“, in der Sparte
Rollenlagerproduktion weltweit zu den Marktführern.

1977 trat Hans- Jürgen Sänger in die Firma ein und hatte 1979 ersten Kontakt mit dem
kommerziellen Bereich des Angelns.


Während einer Ostsee- Kutterausfahrt im Urlaub wurde ein Auftrag über 10000 Pilker verhandelt und abgeschlossen.

Herr Sänger nutzte die vorhandenen Fertigungsmöglichkeiten zur Herstellung der Pilker.

In mühevoller Heimarbeit wurden die Sprengringe angebracht und die Pilker lackiert- es folgten weitere Aufträge, die auch an Großhändler, wie z.B. Gansberg und Gersiek , geliefert wurden.


Wenige Monate später lernte Herr Sänger Herrn Eisele kennen, mit dem er dann anfing, ein
umfassendes Großhandelsprogramm zu etablieren, unter anderem mit dem Schwerpunkt
Meeresangeln.

Die zwei Männer gingen per Handschlag eine Kooperation ein, die mittlerweile seit 1983 besteht.

Die Firma Sänger, das Familienunternehmen im ländlichen Waldsolms, rund 50 Kilometer nördlich von Frankfurt am Main baute allmählich die Angebotspalette aus und wurde zu einem
leistungsstarken Unternehmen, welches europaweit anerkannt ist.

Nachdem die Firma Sänger zwischen 1990-2004 unter anderem Distributor für einige bekannte
Weltmarken wie z.B. ABU, BERKLEY, SHIMANO, SHAKESPEARE, STORM und RAPALA war, und diese
Marken erfolgreich im Markt platzierte, änderte sich die Firmenphilosophie im Jahre 2004/2005.

Sänger setzte mehr und mehr auf die eigenen Marken mit bekannten Angelspezialisten. Bis zum heutigen Tage konnte die Marktstellung so ausgebaut werden, dass die Firma Sänger sich zu den führenden Angelgerätegroßhändler in Deutschland zählen darf.

Dreimal pro Jahr erscheint die Sänger Hauszeitschrift „ Tackle News“ auf 32 Seiten finden Angler viele nützliche Tipps und Tricks.
Die Zeitschrift ist mit einer Auflage von 50.000 Stück bei den Anglern ein beliebtes Nachschlagewerk.

 

Name:

Sänger
Sänger Rollenlager GmbH & Co. KG

Land:

Deutschland

Strasse:

Bodenroder Weg 10-14

PLZ/Ort:

35647 Waldsolms

Telefon 0049. (0)6085. 98130
Fax 0049. (0)6085. 981350
E-Mail info@saenger-tts.com
Facebook Zur Sänger Facebook-Seite
Homepage Zur Sänger Webseite