ANGELN.de / Angel-Wiki

  • ZanderMarcel

    Für Zander dieses Jahr ein Muss!!!! Aber Aal ist dieses Jähr sehr schwer....Hatte letztens eine Grundrute mit Köfi gesetzt und hoffte dann auf den Aal aber anstatt eines Aales hatte ich dann nen maßigen Zander dran :) euch allen Petri :-)

    ZanderMarcel / 22.08.2014 - 08:46 Uhr
    • Vfishing

      Ok bei mir sind vor 6 tagen 2 gute Aale eingestiegen auch in der elbe! Petri lg :D

      Vfishing / 24.04.2015 - 20:06 Uhr
  • hey rogier, versuch auf barsch die stellen, die für barsche typisch sind, bootsanleger, häfen spundwände usw. Im strom wirst du eher nen zander oder n hecht ans band bekommen, wobei wenn dort n barsch beißt wird es wohl ein etwas größerer sein. sei auch aktiv, dropshot läuft eigentlich ganz gut und kleinere gummis. ich angel auch gern mal mit kleinen köfis am system oder auf grund. wenn du erstmal die stellen der barsche gefunden hast wird es auch was werden! Petri und immer krumme ruten!

    Gandy69 / 05.03.2013 - 00:50 Uhr
  • UPS nicht Varsch sondern Barsch , Sorry !

    Rogier / 09.01.2013 - 09:11 Uhr
  • Hallo Leute , ich bin seit einem Jahr im Raum Stade , altes Land unterwegs und konnte nur sehr wenig Erfolge in der Elbe verbuchen . Hab vieles ausprobiert und komme irgendwie nicht weiter . Wollte gezielt auf Varsch Angeln aber leider ohne Erfolg . Hab ihr Ideen ??? Gruß Rogier aus Stade

    Rogier / 09.01.2013 - 09:10 Uhr
Du möchtest auf dieser Seite kommentieren oder dich mit anderen Usern austauschen?
Dann logge dich ein oder registriere dich.

Beschreibung

Bad Schandau liegt an der Elbe, direkt am Nationalpark Sächsische Schweiz, nur wenige Kilometer nördlich der deutsch-tschechischen Grenze. Die Elbe fließt hier durch eine besonders interessante Landschaft, ein Feriengebiet, in dem es auch für nicht angelnde Familienmitglieder jede Menge Aktivitäten gibt. Die Elbe hat hier eine gleichmäßige Strömung. Hauptfischarten sind Zander, Barsche, Karpfen und Aale. Auch Hechte kommen vor. Stipper können sich über einen hervorragenden Weißfischbestand freuen.

Info

Tageskarte 10,20 €, Wochenkarte 33,20 (die Elbe ist ein DAV-Gewässer)

Fisherman’s Partner

Angelfachmarkt Mikulin

Hechtstar. 169

01127 Dresden

Tel.: 0351/2167280

Haus des Gastes

Markt 12

01814 Bad Schandau

Tel: 035022/90030

Infos im Internet (z. B. aktuelle Hochwasserinformationen): www.bad-schandau.de

Elbe bei Meißen: Die Elbe ist bei Meißen gut hundert Meter breit. Allerdings ist sie ziemlich flach: Im Sommer kann der Wasserstand in der Fahrrinne auf nur 80 cm sinken. Schifffahrt ist dann natürlich nicht mehr möglich. Ansonsten liegt die durch­schnittliche Tiefe bei 1,20 bis 1,50 m. Selbstverständlich gibt es auch tiefe Gumpen. Die lie­gen meistens an den Brücken oder in den scharfen Kurven. Dort findet man Wassertiefen zwischen 4 und 5 m. Gute Angelstellen liegen z. B. zwi­schen der Eisenbahn- und der alten Stadtbrücke auf der rech­ten Seite. Linksseitig ist die Triebisch-Mündung hochin­ter­essant. Viel geangelt wird auch am Winterhafen. Die Elbe besitzt einen sehr hohen Weißfischbestand (vor al­lem Brassen). Auch der Zan­der ist gut vertreten und der Barsch. Hechte werden eben­falls gefangen.

Info

Tageskarten 10,23 € (Kinder bis 14 Jahren 5 €), Wochen­kar­ten 33,23 €, Jahreskarte für die Elbe im Reg.-Bez

Dresden 89,48 €

Zobel-An­gel­geräte

Rote Gasse 16

01662 Meißen

Tel. 03521/7375

Angelbedarf Gerd Friedrich

Dieraer Weg 8

01662 Meißen

Tel. 03521/ 734557

Hafen Tangermünde

 

Der Hafen von Tangermünde in Sachsen-Anhalt ist mit der Elbe verbunden und über eine Schleuse mit dem Tanger. Der Hafen ist ca. 6 ha groß und bis zu 3 - 4 m tief. Er ist nicht von allen Seiten aus zu beangeln, sondern nur von der Stadtseite. Aber die Deichspitze darf beangelt werden (Fußweg über den Deich). Der Hafen ist auch ein hervorragendes Winterlager für alle Fischarten. Das Elbwasser hat eine gute Qualität, was sich nicht nur im Weißfischbestand bemerkbar mach, sondern auch bei den Räubern, insbesondere den Zandern. Auch die Aale kann man essen. An weiteren Fischen kommen Hechte, Barsche und Karpfen vor in z. T. erheblichen Größen.

 

Tageskarte: 5 €, Wochenkarte 15 €

 Monatskarte 35 €

 Jahreskarte 100 € plus jeweils einmalig 5 € für Gewässerverzeichnis, Fangliste etc.

 

Buch- und Offset-Druckerei

Hannsjörg Becker

Inh. Beatrice Böttcher

Kirchstr. 65-66

39590 Tangermünde,

Tel.: 039322/2039

Mo. – Fr. 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr (oder so lange wie das Licht brennt).

 

Wochenends in der Touristinformation bei Regine Schönberg, direkt am Rathaus.

 

Angelgerät:

Angelshop Fauter, Kirchstr. 17

39590 Tangermünde

Tel.: 039322/2529.

Elbe in der sächsischen Schweiz: Oberhalb von Dresden fließt die Elbe durch eine der schönsten Mittelgebirgsregionen Deutschlands: die Sächsische Schweiz mit ihren Felszinnen, von denen die Bastei die berühmteste ist. Der Fluss ist gut 100 m breit und 1 bis 3 m tief. Der Fischbestand ist ausgezeichnet. Raubfischangler stellen überwiegend Zandern und Hechten nach. Neben Köderfischen sind besonders Gummifische und Wobbler zu empfehlen. Auf Spinner und Twister beißen Barsche, Regenbogenforellen, Döbel und Rapfen. Grundangler freuen sich im Sommer über reichlich Aale. Dazu gesellen sich Brassen, Karpfen, Schleien und Barben. Stipper fangen Rotaugen, Hasel, Ukelei und Rotfedern. Gute Angelplätze in ruhigen Buhnen oder an Bachmündungen.

Info

Tageskarte 10, Wochenkarte 25 €, DAV-Angler gebührenfrei

Waffen Jacobshagen

Bahnhofstr. 27

01796 Pirn

Tel. 03501/444173

Fishermen’s Partner

Hechtstr. 169

01127 Dresden

Tel. 0352/2167280

Elbe, Hamburg, Billwerder Bucht: Im südlichen Bereich von Hamburg, innerhalb der Stadtteile Rothenburgsort und Moorfleet liegt die Billwerder Bucht. Sie zweigt von der Norderelbe ab und ist deshalb gezeiten-beeinflusst. Beginnend am Sperrwek „Billwerder Bucht“ bis zum Holzhafen/Alte Dove Elbe gibt es hier zahllose gute Angelstellen. Sehr gute Aal- und Zanderplätze: vom Sperrwerk, entlang des Ausschläger Elbdeiches bis zur Tiefstack-Schleuse. Zander auf Gummifische, Aale mit Wurm oder weichen Wollhandkrabben. Sehr steinig, viele Hänger. Im Frühjahr super auf Stint, und ab Mitte September mit Wattwurm Butt. Ansonsten Weißfische „bis der Arzt kommt“. Im Hafen braucht man nur den Fischereischein!

Name:

Elbe

Gewässertyp:

Fluss

Besonderheiten

Angeln erlaubt:

Ja