ANGELN.de / Angel-Wiki

  • Sean-Paul Perez

    Tageskarten, Angelzubehör und Lebendköder erhältlich bei: Freie Tankstelle Niederl Regensburger Str. 14 93309 Kelheim Tel. 09441 3267 Öffnungszeiten Mo.-Sa. von 5.00 Uhr bis 21.00 Uhr So. von 7.00 Uhr bis 21.00 Uhr (Tageskarten für: Donau, Altmühl, Abens)

    Sean-Paul Perez / 12.11.2012 - 11:41 Uhr
  • Hab mal ne Frage ? Ich bein ein Leidenschaftlicher Flussfischer, und versuche es immer wieder in der Donau bei Straubing auf Karpfen. Hatte aber noch nie Erfolg. Das Gewässer verfügt über Altarme Buhnen und Inseln. Und der andrang an Fischern ist mittelmäßig. Könnt ihr mir weiterhelfen ??

    Brachse / 12.09.2012 - 16:15 Uhr
    • Sean-Paul Perez

      Versuche es in den Buhnenfeldern... Ich würde vorher regelmäßig anfüttern. Karpfen im Fluß zu fangen ist nicht immer einfach! Die Altarme sind mit Sicherheit auch interessant! :)

      Sean-Paul Perez / 12.11.2012 - 11:45 Uhr
Du möchtest auf dieser Seite kommentieren oder dich mit anderen Usern austauschen?
Dann logge dich ein oder registriere dich.

Beschreibung

Die Donau ist einer der fischreichsten Flüsse in Deutschland, sogar in ganz Europa. Es wird dort sehr viel und sehr erfolgreich geangelt, wobei es eigentlich nicht so wichtig ist, an welchem Teil der Donau es der Angler versucht. Ich bin gerne im Regensburger Raum unterwegs, weil ich mich dort auskenne und auch gute Freunde dort habe. Und natürlich, weil es mir der Fischreichtum angetan hat. Die letzte Angeltour sollte ausschließlich den Raubfischen gelten. Dazu suchten wir uns die Strecke der Winzergenossenschaft aus, die flussauf von Regensburg liegt. Eine besonders gute Stelle schien uns die Einmündung eines Baches nahe der Ortschaft Winzer. Schon als wir uns der Stelle näherten, spritzten die Kleinfische nur so auseinander. Offensichtlich waren hier Rapfen unterwegs. Gefangen hatte mein Freund Lobo dort dann aber einen schönen Hecht. Rapfen gibt es überall in der Donau dort, wo das Wasser schnell fließt. Und wenn sie gerade rauben, bekommt man sie meist auch problemlos mit den üblichen künstlichen Rapfenködern an die Angel.

Für die Küche sind uns aber Hechte und Barsche lieber. Barsche gibt es überall in Ufernähe, wo sie Jagd auf Kleinfische machen. Diesen Bereich teilen sich die Stachelritter mit teilweise großen Döbeln. Die Aitel treiben sich sogar oft ganz dicht an den Ufersteinen herum, sind aber natürlich wesentlich schwerer zu fangen als die Barsche, weil viel vorsichtiger. Wir fischten mit verschiedensten Kunstködern, weil wir beim Hechtangeln nie so recht ein System gefunden haben: Wollten die Hechte lieber Wobbler, Gummifische oder Spinner? In diesem besonderen Fall fingen wir besonders gut auf Wobbler. Aber auch hier: verkehrte Welt! Während die Hechte auf unsere kleinsten Wobbler einstiegen, überwältigten ausgerechnet die Barsche unsere größten Köder! Gummifische probierten wir zwar auch aus, doch ist der Grund in der Strecke so hängerreich, dass wir sie ein ums andere Mal abrissen. Wer es auf Zander und Welse abgesehen hat, der sollte sich die Abendstunden reservieren. Oberhalb der Ortschaft Winzer gibt es eine Slipanlage, an der man bei Dunkelheit hervorragend angeln kann. Das Gelände ist problemlos zu begehen, und außerdem kann man sein Auto direkt ans Wasser stellen.

Tageskarten, Angelzubehör und Lebendköder erhältlich bei:

Freie Tankstelle Niederl

Regensburger Str. 14

93309 Kelheim

Tel. 09441 3267

Öffnungszeiten

Mo.-Sa. von 5.00 Uhr bis 21.00 Uhr

So. von 7.00 Uhr bis 21.00 Uhr

(Tageskarten für: Donau, Altmühl, Abens)

Name:

Donau

Gewässertyp:

Fluss

Besonderheiten

In Deutschland von der Bregquelle bis zur deutsch-österreichischen Grenze über 618 Kilometer, drittlängster Fluss Deutschlands.

Tageskarten, Angelzubehör und Lebendköder erhältlich bei:

Freie Tankstelle Niederl

Regensburger Str. 14

93309 Kelheim

Tel. 09441 3267

Öffnungszeiten

Mo.-Sa. von 5.00 Uhr bis 21.00 Uhr

So. von 7.00 Uhr bis 21.00 Uhr

(Tageskarten für: Donau, Altmühl, Abens)

Angeln erlaubt:

Ja