ANGELN.de / Angel-Wiki

Angelparadies Kösterhof

Du möchtest auf dieser Seite kommentieren oder dich mit anderen Usern austauschen?
Dann logge dich ein oder registriere dich.

Beschreibung

Sieben ha groß und bis zu 17 m tief – allein diese Zahlen belegen, dass der Angelsee Kösterhof mehr ist als ein normaler Forellensee. In der Tat ist es ein Natursee, der seit 4 Jahren von Udo Hibbeler (Udos Angelshop) bewirtschaftet wird. Durch 2 Quellen bleiben die Wassertemperaturen auch im Sommer in dem für Forellen erträglichen Rahmen. Der Besatz besteht zu 60 bis 80 % aus Forellen. Mehrmals im Jahr werden Saiblinge und große Regenbogner als Sonderbesatz in den See gesetzt. Außerdem gibt es Welse, Störe, Karpfen, große Schleien, Hechte und Aale. An dem See sind Nachtangeln, Spinnfischen und Bootsangeln (auch mit Belly-Boot) erlaubt. Angler dürfen – je nach Bezahlung mit einer oder zwei Ruten fischen.

Besatz:

Es können verschiedene Forellenarten wie z.B.: Bach-, Lachs- oder Regenbogenforellen gefangen werden. Aber auch andere Fischarten wie Karpfen, Aal, Stör, Saiblinge, Zander, Wels, Hecht, Schleien, Brassen, Rotaugen, Barsch oder Rotfedern sind in dem natur-belassenen See zu Hause.

Name:

Angelparadies Kösterhof

Gewässertyp:

Angelsee

Weitere Namen:

Angelparadies Köstersee

Oberfläche:

70.000 m²

Tiefe:

17 m

Besonderheiten

Das Anfüttern von Fischen ist verboten.

Betreiberinfo und Preise:

 

Udo´s Angelshop

Bremer Heerstraße 400

Ecke Rohdenweg

26135 Oldenburg

 

Tel: 0173-20 82 783 oder unter 0441 - 20 47 128

 

Tageskarte 1 Angel - 20€

Tageskarte 2 Angel - 26€

Öffnungszeiten von 07:00 - 19:30

Angeln erlaubt:

Ja

Bootsangeln erlaubt:

Ja

Besatz:

Ja