ANGELN.de / Angel-Wiki

Angeltechnik Amino Trout-Rassel

Rassel, Forellenrassel

  • Macht es Sinn die Trout Rassel auch in Kombination mit einer Pose zu Fischen? Es gibt ja auch Montagen mit Pose und Glaskörper.

    19Rogstar89 / 31.01.2013 - 18:41 Uhr
Du möchtest auf dieser Seite kommentieren oder dich mit anderen Usern austauschen?
Dann logge dich ein oder registriere dich.

Beschreibung

Bei der AMINO Trout Rassel handelt es sich um einen holen Glaszylinder der zum Teil mit kleinen Glaskügelchen gefüllt ist, durch die Mitte des Zylinders läuft ein Kunststoff – Schnurführungskanal. Die AMINO Trout Rassel ist in unterschiedlichen Größen und Wurfgewichten erhältlich, 2g, 3g, 4g, 5g, 6g, 8g, 10g, 12g, und 15g. 

Aufbau der Montage

Die Montage ist im Aufbau sehr simpel, man benötigt, je nach Entfernung wo man die Fische vermutet eine AMINO Trout Rassel, einen Spezial-Gummistopper der Größe M oder L, einen Dreifachwirbel am besten konisch, ein Vorfach der Stärke 0,14 mm bis 0,20 mm, Vorfachlänge ca. 80 cm bis 120 cm und einen dünndrähtigen verschränkten Haken der Größen 4 bis 10. Die Hauptschnurstärke liegt bei 0,16 mm bis 0,22 mm.

Der Aufbau der Montage läuft nach folgenden Schritten ab: Die Hauptschnur wird durch den Schnurführungskanal der AMINO Trout Rassel gezogen, dann zieht man einen Spezial-Gummistopper auf die Hauptschnur, nun knotet man den Dreifachwirbel an die Hauptschnur, weiter geht es mit dem Vorfach. Am freien Ende des Dreifachwirbels wird nun das Vorfach angeknotet. Fertig ist die Montage.

Ruten und Rollenauswahl

Zum fischen mit der AMINO Trout Rassel sollte man sehr feine Ruten mit angepassten Wurfgewichten verwenden. Um diese superleichten Montagen auf Entfernung zu bekommen verwendet man am besten Tremarellaruten. Diese Ruten werden von den meisten Herstellern in den Wurfklassen von 0 bis 10 angeboten. Die Zahlen geben die unterschiedlichen Längen und Wurfgewichte an, auf dem Rutenblank findet man im Regelfall alle gewünschten Angaben.

Beispiel: Um die AMINO Trout Rassel in 3g auf eine gute Entfernung werfen zu können sollte man eine Rute der Wurfklasse 0 oder 1 verwenden. Das Wurfgewicht einer Klasse 0 liegt bei 0 g bis 3 g, die Klasse 1 sollte bei 1 g bis 4 g liegen.

Warum so fein?

Die Erklärung ist einfach und logisch: Um so leichte Montagen auch in Seebereichen von 25 m bis 40 m fischen zu können, muss sich der Rutenblank aufladen können. Ruten mit zu hohen Wurfgewichten werden hier nicht den gewünschten Erfolg bringen. Stationärrollen der Größe 3000 bis 5000 erleichtern das erzielen der gewünschten Wurfweiten.

Angeltechnik

Die AMINO Trout Rassel wird aktiv mit der Tremarellatechnik gefischt. Wenn man ausgeworfen hat, lässt man die AMINO Trout Rassel einige Zeit auf die gewünschte Tiefe, in der man die Forellen vermutet, absinke und fängt an zu zittern! Die Rute wird in einem 45° Gradwinkel zur Wasseroberfläche ausgerichtet. Hier ist es wichtig, dass der Rutenblank nicht am Unterarm anliegt. Die Rute wird „Frei“ mit der Hand geführt und der Zeigefinger liegt auf dem Blank. Mit einer Auf .- und Abwärtsbewegung versetzt man die Rute in gleichmäßige Schwingungen, gleichzeitig holt man mit der Rolle im Zeitlupentempo die Schnur ein. Wichtig: Der Takt des „Schwingens und Einholen“ sollte synchron sein! Achtet darauf, dass ihr immer Kontakt mit der Montage über die Spitze habt. Die Bisserkennung erfolgt über den Rutenblank, denn Tremarellaruten haben eine ultrasensible Carbonnadel als Spitze, die sofort ausschlägt, wenn ein Fisch den Köder genommen hat! Ohne, dass der Fisch dabei Widerstand spürt. Nachdem man einen Biss hat, hält man die Rute nur noch fest! Bitte nicht mit der Rute nach vorn gehen oder den Bügel aufmachen! Jetzt beobachtet man nur noch die Spitze, man sieht wie die Spitze immer wieder nach unten zupft, dann erfolgt der Anschlag mit der Rute nach oben.

Köder

Diese Montage wird mit Bienenmaden und allen andern gängigen Forellen-Lebendködern gefischt. Auch das Fischen mit dem Teig(Paste) ist möglich.

Einsatzgebiet

Die AMINO Trout Rassel kommt dann zum Einsatz wenn man Großforellen fangen will oder die Forellen nur noch sehr vorsichtig den Köder aufnehmen. Das Geräusch, das die AMINO Trout Rassel von sich gibt, wirkt auf die Forelle unter Wasser wie ein Futtergeräusch, das die Forellen aus der Zucht kennen.

Name:

Amino Trout-Rassel

Weitere Namen:

Rassel, Forellenrassel

Methode:

Spinnfischen

Gruppe:

Forellensee

Anfüttern:

Ohne Anfüttern

Minimale Rollengröße:

3000

Maximale Rollengröße:

5000

Minimale Rutenlänge:

300 cm

Maximale Rutenlänge:

390 cm

Rollenart:

Stationärrollen

Tipps und Tricks